Hast du auch den deep & deutlich Talk mit Huschke Mau gesehen? Es ging um Prostitution – bzw. darum, ob sie erlaubt sein sollte in Deutschland. Huscke, die sich unglaublich verletzlich macht und aus ihrer Geschichte erzählt, verlässt vorzeitig die Sendung. Sie kann die wenig durchdachten und stereotypen Argumente der Moderatoren nicht mehr ertragen. In der EMMA konnte man bereits diesen guten Artikel dazu lesen. https://www.emma.de/node/339461
Heute bringt „Sofies viele Welten“ einen ganz kurzen, knackigen Gedankengang, der es voll auf den Punkt bringt, warum Prostitution nicht erlaubt sein sollte. Mich begeistert die Kürze und die Eindeutigkeit ihrer Argumentation. Das werde ich mir merken, für all die unseligen Diskussionen der Zukunft.

Sofies viele Welten

Ich fasse mich kurz: Mir reicht es! Ich habe die Schnauze dermaßen voll, dass in Diskussionsrunden zum Thema Prostitution verbieten/nordisches Modell – ja oder nein – als scheinbares Totschlagargument immer wieder die sogenannten freiwilligen Sexarbeiter_innen ins Feld geführt werden, denen man ihren so gerne ausgeübten Job nicht einfach wegnehmen kann. Doch! Man kann! Und ich lasse dieses Argument auch nicht gelten, weil wir es in keinem anderen Bereich gelten lassen würden, wenn es um Gewalt und Straftaten geht. Nur hier nutzen wir gesellschaftlich gerne das Schlupfloch, um uns vor der Verantwortung zu drücken und einmal mehr nicht hinschauen zu müssen.


Ursprünglichen Post anzeigen 532 weitere Wörter

9 Gedanken zu “Freiwillige Sexarbeiter_innen – Ich kann es nicht mehr hören! Eine Reaktion auf den „deep und deutlich“-Talk in der ARD „Bordellrepublik Deutschland“

    1. Moinsen 🙂 Da laufen tatsächlich einige Petitionen seit mehreren Jahren genau zum Thema Prostitution – nordisches Modell usw. Habe schon manches mal unterschrieben. Leider scheint das alles auf sehr harte Ohren zu stoßen. Ganz liebe Grüße dir!

      Gefällt mir

      1. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das ein Anliegen für Frau Kebekus wäre. Man ist immer erstaunt, wer welche Meinung zu dem Thema hat… siehe Sendung deep & deutlich. Ich schätze, dass es ihr keine neue Offenbarung wäre… Es gibt supergute Organisationen, die auch ihre Füße in den fest verschlossenen Türen der Politik eingeklemmt haben. Trotzdem scheint da fast keine Bewegung hereinzukommen. … Die Mythen über Prostitution sind sehr tief in unserer Gesellschaft verankert. Sie wurden teils ja auch in dem Talk immer wieder genannt… Es ist zum Kotzen. Ich bewundere die ganzen Aktivisten, die trotzdem nicht lockerlassen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s