Du hast dich selbst losgelassen

Photo by Billy Pasco on Unsplash Du hast dich selbst losgelassen, damit wir dich ergreifen können. Nehmt euch Jesus Christus zum Vorbild: 6 Obwohl er in jeder Hinsicht Gott gleich war, hielt er nicht selbstsüchtig daran fest, wie Gott zu sein. 7 Nein, er verzichtete darauf und wurde einem Sklaven gleich: Er wurde wie jeder…

Dankbarkeit in Zeiten von Corona #9

Dankbarkeit schön und gut – aber was, wenn es mies läuft, oder der Tag einfach schon übel beginnt? https://www.youtube.com/watch?v=mlMAvpJcuwM Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Psalm 103,2 Machst du mit – morgens, egal in welcher Stimmung du aufwachst? Erinnere dich dreimal an etwas Gutes, für das du…

Jahresausklang in Bildern

Es ist schon eine Tradition: unser Gänsespaziergang zum Jahresende mit Cafébesuch. Diesmal waren wir früher unterwegs. Gänsetechnisch gesehen ein kleiner Fehler. Wir haben diesmal keinen ohrenbetäubend laut sich erhebenden Schwarm erleben können. Aber geschnattert haben sie, die guten Gänse. Es war bitterkalt - und so haben wir den Spaziergang nach knappen 2 Stunden wieder mit…

Mittagsschlaf

Tausend leise und laute Gedanken einfach zulassen, gleichmütig ineinander verschwimmen lassen in einem wirren, breiten Bewusstseinsstrom. Plötzlich wieder ganz bewusst sein und einem davongalloppierenden Bildfetzen hinterherschauen, den ich trotz anmaßend reich vorhandener Vorstellungskraft nicht selber hätte erdenken können. Eine Kunst, die ich, das Kind, welches nie schlief, jetzt, kurz nach der Lebensmitte, endlich zu lernen…

Wenn Gott in Sekundenschnelle antwortet…

In unserer Nähe gibt es einen Strandabschnitt, der zu meinem persönlichen Vergebungsort geworden ist. Natürlich kann ich Allerorten vergeben. Aber dort gehe ich gerne hin, wenn ich in der Vergebungsarbeit körperlich aktiv werden muss. Und außerdem tut mir der Wind, der mir dort durch Kopf und Seele weht, gut. Meist bin ich dort völlig alleine,…

Zugedeckt

©Bettina Peter Sanft                                                                                                                                                             leise rieselnd                                                                                                                                               und doch unbeirrbar, deckst du alles zu Meine Welt                                                                                  …

Von linken Wangen und letzten Hemden

Von linken Wangen, zweiten Meilen und letzten Hemden – ein explosiver Aufruf zum gewaltlosen Widerstand gegen Ungerechtigkeit Ihr habt gehört, dass gesagt ist: Auge um Auge und Zahn um Zahn. Ich aber sage euch: Widersteht nicht dem Bösen, sondern wenn jemand dich auf deine rechte Backe schlagen wird, dem biete auch die andere dar, und…

Sorgen fasten

Eine Sache, in der ich richtig gut bin, ist es, mir eine Menge Sorgen zu machen. Das habe ich auch schon von klein auf geübt, kein Wunder, dass ich es geradezu meisterhaft beherrsche. Das Feld des Sorgenmachens ist ein Großes. Auf dem Siegertreppchen stehen natürlich in dieser Lebensphase die Sorgen um die Kinder. Interessanterweise folgen…